Wer kann die Diagnose ADHS stellen?

Um eine so komplexe Erkrankung wie ADHS diagnostizieren zu können, bedarf es entsprechender Fachkenntnisse und Erfahrung. Deshalb sollte die Diagnose nur von einem Spezialisten gestellt werden, wie z.B. einem Kinder- und Jugendpsychiater oder einem erfahrenen Kinder- und Jugendarzt, der sich auf Diagnostik und Behandlung von ADHS spezialisiert hat.

Der Weg bis zur Diagnose Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung ist ein langwieriger und umfangreicher Prozess, in den Informationen aus vielen verschiedenen Quellen einfließen müssen. Ziel der Diagnose ist es, jedem betroffenen Kind die passende und angemessene Behandlung zukommen zu lassen.